Feierabendhaus

Feierabendhaus

1956 vom Kölner Architekten Karl Hell gebaut, zählt das Feierabendhaus Knapsack zu den schönsten Bauwerken der 50er Jahre. Dank seiner wegweisenden Architektur und einzigartigen Baustatik wurde das denkmalgeschützte Haus das Wahrzeichen des Chemieparks Knapsack und bietet einen besonderen Rahmen für alle Art von Veranstaltungen:

  • Kongresse und Tagungen
  • Seminare und Schulungen
  • Produktpräsentationen und Fachmessen
  • Theateraufführungen und Konzerte
  • Ausstellungen und Vernissagen
  • Betriebsfeste und Jubiläumsfeiern
  • Private Anlässe

Besonderheiten: 

Das Feierabendhaus Knapsack ist einer der vielseitigsten Veranstaltungsorte im Köln- Bonner Raum und bietet einen besonderen Rahmen für alle Arten von Veranstaltungen für bis zu 1.400 Personen.

Das Herzstück des Feierabendhauses ist der große Saal - ausgestattet mit modernster Technik und multifunktionalen Raumgestaltung bietet der Saal vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für Veranstaltungen jeglicher Art.

Viele Möglichkeiten bietet auch die große Bühne, die keine Wünsche offen lässt. Es stehen ebenfalls separate Garderoben für Besucher und Künstler sowie ein Bühnen- und Künstlereingang zur Verfügung.

Veranstaltungsfläche & Kapazität:

Gesamtfläche: 1.100 m2 bis zu max. 1.400 Pax

Großer Saal mit Bühne: 712 m2 bis max. 1.000 Pax

Theaterbühne: 140 m2

Casino-Räume & Foyer: 430 m2 bis max. 400 Pax

Parkplätze: ca. 1.000 Stück (kostenlos)

Adresse: Chemiepark Knapsack, Industriestraße 300, 50354 Hürth bei Köln

Kontakt: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder Tel. 030 - 209 242 97

 Copyright © 2016 LIFE - LOCATION - IMAGE - FOOD - EVENT